OutDoor Messe - Eine Flut an Trends und Neuheiten

24. July 2007

Nun ist sie vorbei die größte Outdoormesse Europas. Mit 9 Prozent Besucherplus: 16.900 Fachbesucher aus 70 Ländern – 731 Aussteller und einem großen Medieninteresse von 805 Journalisten aus 26 Ländern, ist die OutDoor auf dem besten Weg die weltweite Leitmesse in Sachen Outdoor zu werden. Entsprechend groß war die Flut an Neuheiten und Trends die auf der Messe präsentiert wurden. So wurde der alte Freizeitspaß der Kletterer das „Slacklining“ von verschiedenen Herstellern aufgegeriffen.

Beim „Slacklining“ wird auf einem gespannten Flachband zwischen zwei Bäumen oder Pfosten balanciert. Das sieht alles sehr einfach aus, sobald man aber das Seil betritt, hängt es sich nach unten durch (slack = engl. locker, durchhängend) und schwingt seitlich weg. Gleichgewicht, Koordination, Konzentration und Körperbeherrschung sind notwendig, um das andere Ende sicher zu erreichen.

Das zweite große Trendthema auf der OutDoor 2007 war Trail Running. Für die ersten Versuche im Querfeldeinlauf genügen gute Laufschuhe und ein unwegsames Gelände. Plötzliche Steigungen, ständig wechselndes Tempo und natürliche Hindernisse beanspruchen dabei den gesamten Bewegungsapparat und steigern die Fitness.

Trailrunning

Weiterhin sind Naturfasern für Funktionstextilien ein wichtiges Thema der diesjährigen OutDoor. Kokos, Bambus, Mais , Merinowolle und Organic Cotton sind nur einige der präsentierten Funktionsmaterialien aus der Natur. Diese Gruppe auch als nachhaltige Fasern zusammengefasst erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, denn ohne Natur kein Business. Daher ist das Thema Naturschutz weiter auf dem Vormarsch und ist nun auch bei den Produkten der Outdoor Industrie mehr Thema geworden.

Jetzt heißt es alle Informationen zu sammeln und nach und nach darüber zu berichten. Bald findet man mehr im Blog von OutdoorWelt.de

OutDoor Messe in Friedrichshafen

18. July 2007

Es ist wieder soweit, die OutDoor Messe öffnet Ihre Pforten. Von Donnerstag, den 19. bis zum Sonntag den 22.Juli präsentieren 720 Aussteller aus 40 Ländern ihre Produkte rund um das Thema Outdoor. Selbstverständlich sind wir von OutdoorWelt.de mit dabei.

OutDoor Messe Friedrichshafen 2007

Wir werden die 72.000 m² Ausstellungsfläche nach interessanten neuen Produkten und Trends durchstöbern und unserer OutdoorWelt.de Blog für die Berichterstattung direkt von der Messe nutzen.

In diesem SinneChristian Wolf
aus dem Pressezentrum der Messe Friedrichshafen

outdoorseiten.net gesperrt

14. June 2007

Seit kurzem sind die Seiten des Vereins outdoorseiten.net nicht mehr zu erreichen. Ein Grund für den Ausfall ist nicht ersichtlich. Auf der zu erreichenden Webseite heißt es schlicht: “Die Domain “www.outdoorseiten.net” wurde gesperrt.” Eventuell wisst ihr ja mehr und schreibt dazu was in die Kommentare. Es wäre schade wenn die Seite länger von Netz ginge.

Produktpiraterie in der Outdoor Branche

12. June 2007

Das die großen Sportartikelhersteller von Produktpiraterie betroffen sind ist allgemein bekannt. Adidas und Co reagieren entsprechend und statten Ihre Produkte mit speziellen Etiketten aus. In der Outdoor Branche sieht man so etwas selten. Doch betroffene Marken gibt es auch hier. Meist betrifft es hochwertige Bekleidung z.B. Mammut Produkte. Doch auch der Hersteller mit der “Tatze” ist von Markenpiraterie betroffen.

Rucksack_Zoll_klein.jpg

Ende April hat das Hauptzollamt Hamburg Hafen im Auftrag von Jack Wolfskin 4000 gefälschte Rucksäcke sichergestellt. Die Daypacks kamen aus Vietnam und sollten nach Tschechien weitertransportiert werden, um dort vermutlich über Straßenhändler verkauft zu werden. Nun wurden die Plagiate ausnahmslos vernichtet. Dies ist einer der größten Erfolge, den Jack Wolfskin bisher bei der Bekämpfung von Plagiaten verzeichnen kann.

Die zuständigen Zollbeamten, die speziell darauf geschult sind Fälschungen sofort zu erkennen. Die 4000 gefälschten Tages-Rucksäcke hatten einen vom Zoll geschätzten Marktwert von ca. 400.000 €. Alle Plagiate wurden jetzt unter zollamtlicher Aufsicht vernichtet; die Kosten hierfür trägt Jack Wolfskin. Gegen den Absender der Ware in Vietnam sowie den Adressaten in Tschechien hat Jack Wolfskin rechtliche Schritte eingeleitet.

Kran-1_klein22.jpg

Bleibt die Frage wie man als Verbraucher gefälschte Ware erkennen soll. Vorsorge kann man treffen indem man nur im Fachhandel kauft. Angebote von Straßenhändler auf den Grenzmärkten von Polen und Tschechien sollte man meiden.

Gern werden auch Online-Versteigerungsplattformen, wie ebay für den Handel mit gefälschten Markenartikeln genutzt.
Habt Ihr schon Erfahrungen mit gefälschten Produkten gemacht? Wenn ja sind es gute oder schlechte. Was meint Ihr zu diesem Thema? Ich bin auf eure Kommentare gespannt.

Neue Webseite zum Thema Lago Maggiore

23. April 2007

LagoM.jpgMit der Website www.derlagomaggiore.de gibt es ab sofort ein neu gestaltetes Internetportal, das diese landschaftlich reizvolle, kulturell reiche und besonders erlebnisreiche Region in ihrer ganzen Vielseitigkeit und Attraktivität vorstellt. Sowohl privat an Reisen Interessierte wie auch Fachleute - beispielsweise der Reisevertrieb – sollen mit der Website angesprochen werden.

Die Website wurde in sechs Zonen aufgeteilt, damit der User sich schnell einen Überblick verschaffen kann: Oberer Lago, Mittlerer Lago, Unterer Lago, Ossola-Täler, Lago d‘Orta und die Weinberge von Novara -sie alle haben ihre charakteristischen Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten und decken ein viel größeres geographisches Gebiet ab, als „nur“ den an sich schon weithin bekannten Lago Maggiore. Kartenausschnitte, die sich aufzoomen lassen, helfen bei der Orientierung innerhalb jeder einzelnen Region.

Serviceorientierte Überblicks-Rubriken wie „Planen“ und „Entdecken“ ermöglichen es, sich über den gewünschten Zielort zu informieren. Hinweise zur Anreise, der Wahl eines geeigneten Verkehrsmittels bis hin zur Unterkunft vor Ort helfen bei der Planung und Durchführung der Reise. Themen wie Traditionen, Museen, einzelne Städte oder Orte, besondere Täler, Naturschutzgebiete, Sport- und LagoM.jpgWandermöglichkeiten sowie Rubriken wie „Produkte“, „Rezepte“ und „Verkostung“ bilden das TLagoM.jpghemenspektrum der Website - und sind immer nach Region geordnet.

Weiterhin werden Rubriken wie Feste, Festivals präsentiert sowie ein Newsletter angeboten, der hier abonniert werden kann. Darüber hinaus gibt es weitere Links auf Institutionen, Einrichtungen, Services und Hotels der Region, die dem User die gewünschten Informationen liefern. Realisiert wurde die Website von der Berliner Tourismus-Agentur Maggioni Destination Management - Tourist Marketing, die auch die Repräsentanz der Region Lago Maggiore in Deutschland übernommen hat.