OutdoorWelt  Online-Magazin - OutdoorWelt .de  - die Welt des Outdoor im Internet

OutdoorWelt Online ShopOutdoorWelt Online ShopOutdoorWelt Online Shop


erweiterte Detailsuche [?]

SonderaktionenSonderaktionen
NeuheitenNeuheiten
HighlightsHighlights
Hersteller im ShopHersteller im Shop
direkt bestellendirekt bestellen

Zelte & ZubehörZelte & Zubehör
Schlafsäcke & MattenSchlafsäcke & Matten
OutdoorkücheOutdoorküche
Licht & WärmeLicht & Wärme
Licht & WärmeRucksäcke & Taschen
Orientierung & TechnikOrientierung & Technik
Orientierung & TechnikWinterausrüstung
Orientierung & TechnikSurvival & Notfall
Orientierung & TechnikGesundheit & Hygiene
Tools & MesserTools & Messer
Pflege & ReparaturPflege & Reparatur
Notfall & WetterschutzWetterschutz
Notfall & WetterschutzWassersport
 

Ihr Warenkrob

Shop in Shop


Relags Shop in Shop

Wechsel Shop in Shop
Die Berliner Zeltschmiede

 

 Position:
OutdoorWelt.de >>> Magazin >>> Panorama >>> Hofer Fernwehpark

01.07.2001

Der Fernweh-Park in Hof

Der Hofer Fernweh-ParkSeit dem 09.11.1999 gibt es in Hof den Fernweh-Park. Ins Leben gerufen vom Abenteuerfilmer Klaus Beer kann man sich hier mit seinem von Reisen mitgebrachten Schildern verewigen. Und davon wird rege Gebrauch gemacht.

Der Schilderwald in Hof

Inspiriert wurde der Abenteuerfilmer Klaus Beer während der Dreharbeiten zu seinen Film “Alaska-Yukon-Kannada” bei einem Besuch des “Sign Post Forrest” in Watson Lake/ Kanada. Dort sind bis zu dem heutigen Tag mehr als 50. 000 Schilder von Reisenden aus der ganzen Welt zusammengetragen. Zurück von den Dreharbeiten machte sich Klaus Beer mit Hilfe der Stadt Hof und verschiedenen Sponsoren an die Arbeit und gründete den “Fernweh- Park Hof”.

Schildergrüsse aus aller Welt

Der Park besteht insgesamt aus drei verschiedenen Teilen. Ein Teil ist den Schildergrüssen aus aller Welt gewidmet. Hier kann der Reisende seine Schilder- Mitbringsel an einen Pfahl nageln und dies haben schon einige getan. So auch Jürgen Händel, der 6 Monate mit dem Fahrrad durch das australische Outback fuhr. Auf seinem Weg sammelte er zwei alte Nummernschilder aus dem Sand der australischen Wüste und brachte sie zurück nach Hof. Hier sind sie ein kleiner Teil des wachsenden Fernwehparks.

Das Fernweh-Museum

Dieses Fahrrad war auf WeltreiseIm öffentlichen Fernweh-Museum findet man Ausrüstungsgegenstände berühmter Abenteurer. So z.B. den Handkarren des Survival Papst Rüdiger Nehberg mit dem er das australische Outback durchquerte. Auch die Weltumradler Axel Brümmer und Peter Glöckner haben ihren Teil beigesteuert. Ein Fahrrad ihrer 5 jährigen Weltreise ist hier                               ausgestellt.

Übergabe des Weltreise Rad durch Axel Brümmer u. Peter Glöckner

Reisestationen in Schildern

Eine besondere Aktion ist die Verfolgung des derzeitigen Reisewegs von Axel Brümmer und Peter Glöckner anhand der zugesandten Schilder im Fernweh-Park. Beide sind seit Februar 2001 mit ihren Rädern nach China auf den Spuren Marco Polos unterwegs (OutdoorWelt.de berichtete).

Der Fernwehpark im Internet

Wenn man nicht die Zeit hat in Hof vorbeizuschauen, kann man den Fernwehpark auch im Internet einen Besuch abstatten unter der Adresse: http://www.fernweh-park.de/ findet man die neuesten Meldungen und interessante Hintergründe.

 OutdoorWelt.de Info Box:
 

 Der Park befindet sich:

 In Hof -Saale, zwischen Frankenwald und Fichtelgebirge, Bayern
 Michaelisbrücke, Am Graben

 Im Internet unter:

 http://www.fernweh-park.de

 Ansprechpartner:

 Klaus Beer (http://www.Terra-Film.de)
 

zurück
button1-bm
Liste empfehlen

zurück

 Copyright: OutdoorWelt.de 2000-2007

[Home] [Blog] [Online-Magazin] [Linklisten] [Outdoor-Infos] [Online-Shop] [Kontakt] [Impressum]

OutdoorWelt.de | Frankfurter Allee 247 | 10365 Berlin

Kontakt: E-Mail | Tel: 030/ 577 94 607 | Fax: 030/ 577 94 608